header pressearchiv postit de

Archiv 2014

Neue Inspiziententechnik für das Markgrafentheater Erlangen

 

Download

download rtf-Dokument: deutsch 767 KB, english 745 KB
download Fotos: 2.64 MB2.93 MB (rgb, zip)

2014 05 Delec Markgrafentheater Buehne Jochen-Quast
Bühne im Markgrafentheater in Erlangen, copyright Foto: Jochen Quast

2014 05 Delec Markgrafentheater Saal Jochen-Quast
Zuschauersaal im Markgrafentheater in Erlangen, copyright Foto: Jochen Quast

Pressekontakt

SALZBRENNER STAGETEC MEDIAGROUP
Stefani Renner/Christoph Lieck
Industriegebiet See
D-96155 Buttenheim
Tel: +49 9545 440-167 / -168
Fax:+49 9545 440-111
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.stagetec.com

DELEC Audio- und Videotechnik GmbH    
Am Gielbrunnen 41   
67304 Eisenberg/Pfalz
Deutschland
Tel:    +49 6351-131-700
Fax:    +49 6351-131-750
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.delec.de

Mai 2014, Erlangen: Das Markgrafentheater in Erlangen wurde von der SALZBRENNER STAGETEC MEDIAGROUP im Rahmen einer technischen Modernisierung mit einer neuen Inspizientenanlage ausgestattet. Die neue Technik koordiniert bei Theatervorführungen den gesamten Spielbetrieb und ist gleichzeitig die Zentrale der hausinternen Kommunikation.

Das Controllersystem PerformanCeTRL, vom Systemhaus der MEDIAGROUP, Audio Video Mediensysteme, und die CS 1624 Intercom-Einheit, aus der Produktreihe oratis compact von DELEC, bilden das Herzstück der Inspizientenanlage. Beide Systeme sind über eine Ethernet-Verbindung miteinander gekoppelt und arbeiten nahezu nahtlos zusammen. Die kompakte Intercom-Einheit CS 1624 ist die Kommunikationszentrale in der neuen Inspizientenanlage und wird daneben auch als digitale Audio-Matrix eingesetzt. PerformanCeTRL übernimmt die Abfolge von Logikschaltungen, die zum Beispiel Durchrufe und Lichtzeichen steuern.

Zum Gesamtsystem gehören sieben Sprechstellen von DELEC. Davon sind sechs an verschiedenen Stellen im Theater verteilt und eine am Inspizientenplatz installiert.

Die Tasten der Intercom-Sprechstellen können individuell mit Funktionen der Inspizientenanlage belegt werden. Dadurch lassen sich beispielsweise auch Signalisationen von jeder Sprechstelle aus koordinieren. Dem Inspizienten im Markgrafentheater stehen neben der Intercom- und Durchrufanlage sowohl festinstallierte Lichtzeichen als auch mobile Funklichtzeichen als Kommunikationsmittel zur Verfügung.

Die gesamte Installation wurde kurzfristig in nur drei Monaten durchgeführt. Die Inbetriebnahme der Anlage erfolgt mit den Bayerischen Theatertagen, die vom 16. bis 31. Mai 2014 stattfinden.