header pressearchiv postit de

Archiv 2012

IBC: oratis mit Dante™-Anbindung und AVB

Download

download rtf-Dokument: deutsch 430 KB, english 440 KB
download Fotos: 2.95 MB (rgb, zip)

2012 09-ibc-delec-dante1

Pressekontakt

DELEC Audio- und Videotechnik GmbH
Ruhweg 17-21
67307 Göllheim
Germany
Tel: +49 6351-131-700
Fax:+49 6351-131-750
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.delec.de

SALZBRENNER STAGETEC MEDIAGROUP
Stefani Renner/Christoph Lieck
Industriegebiet See
D-96155 Buttenheim
Tel: +49 9545 440-167 / -168
Fax:+49 9545 440-111
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.stagetec.com

DELEC gibt Dante-Partnerschaft bekannt / oratis-Interface für Dante-Anbindung / Kooperation mit Audinate

Amsterdam, September 2012: DELEC, der Intercom-Spezialist der SALZBRENNER STAGETEC MEDIAGROUP, gibt passend zur IBC seine Kooperation mit Audinate bekannt und stellt seine neue Dante™-Interfacekarte vor. Das vom australischen Hersteller Audinate entwickelte Dante-System ermöglicht den Aufbau von leistungsfähigen Audio- und Mediennetzwerken auf einer vorhandenen Standard-Ethernet Infrastruktur unter Nutzung von TCP/IP.
„Wir haben die Bedeutung der Integration von Ethernet-Leitungen schon früh erkannt und umgesetzt – alle unsere Produkte werden grundsätzlich mit Ethernet -Verbindungen vernetzt. Mit der Integration von Dante gehen wir einen Schritt weiter in diese Richtung und öffnen das Tor zur Kommunikation mit allen wichtigen Fremdprodukten“, begründet Donald Dilocker, Firmengründer und Geschäftsführer von DELEC, die Anbindung von Dante. „Inzwischen wird Dante von über 50 namhaften Firmen unterstützt. Nun können wir nicht nur unsere eigenen Module in einem DELEC-Netzwerk zusammenführen, sondern auch Gegenstellen wie Mischpulte, Audio-Router oder Abhörlautsprecher anderer Hersteller direkt ansprechen.“
Das neue oratis IF-Dante-Modul unterstützt bis zu 64 bidirektionale Audiokanäle. Wie bei Dante üblich, ist die Netzwerkkarte Plug-and-Play-fähig, das heißt, dass sie bei der Anbindung ans Netzwerk von diesem automatisch erkannt und für die Verwendung konfiguriert wird. Der von DELEC auf der Dante-Karte eingesetzte Ethernet-Switch ist einer der wenigen am Markt, der bereits den AVB-Standard IEEE 802.1BA unterstützt.
Jede IF-Dante-Karte ist mit insgesamt vier Ethernet-Ports ausgestattet, was eine hohe Flexibilität ermöglicht. Die vier Ports lassen sich wahlweise als parallele, also redundante Anbindungen nutzen oder können für eine Serienschaltung verwendet werden.
Als zusätzliche Besonderheit verfügt die Dante-Karte über einen freien Steckplatz, auf den bei Bedarf ein DSP aufgesetzt werden kann. Dieser ermöglicht dann die Einbindung von Audio-Processing wie beispielsweise verschiedener Dynamics, EQs oder Ambient Noise Sensing.
Eine erste Installation des neuen Moduls ist bereits in Australien in Betrieb. Dort werden in einer umfangreichen Announcement-Installation über lange Ethernet-Leitungen und Dante-Protokoll die neuen Network Amplifier Module NAM der MEDIAGROUP angebunden, die quasi als Leistungsverstärker mit Dante-Eingang und Lautsprecher-Ausgang eine direkte Signalisation auf Lautsprecher ermöglichen.

DELEC hat die diesjährige IBC als wichtigen Event zur Vorstellung zahlreicher Produktneuheiten gewählt. Dazu gehören neben der IF Dante-Karte ebenfalls das neue Partyline-Interface für Beltpacks von Drittherstellern, die Tunnellung von Full-HD-Videostream in Kommentatorensystemen sowie die Kooperation mit INTRACOM, die eine Anbindung von Smartphones als virtuelle Sprechstellen in DELEC-Intercomsysteme erlaubt. Beachten Sie dazu auch unsere weiteren Pressemeldungen!

Über Audinate / Dante™:
Das in Australien beheimatete Audinate gilt heute mit seiner zum Patent angemeldeten Dante-Produktlinie weltweit als erste Adresse für Hochleistungsnetzwerke zur Übertragung unkomprimierter Audiodaten über Standard-IPVerbindungen. Das Dante-Brooklyn-Modul von Audinate bietet 64 Eingangs- und 64 Ausgangskanäle, die die IP-Welt mit der synchron getakteten Welt des oratis kombinieren.
Dante ist ein proprietäres Format. Es ist weit verbreitet und wird von vielen Herstellern professioneller Audiotechnik unterstützt. Einen Schritt weiter gehen die Standards des von der IEEE ratifizierten Audio Video Bridgings, kurz AVB. Für die Zukunft wird AVB eine große Verbreitung prophezeit, da es einen echten Industriestandard für Audio-over-IPVernetzungen darstellt. Die oratis IF-Dante-Karte verfügt daher schon über einen AVB-fähigen Ethernet-Switch, um neben Dante außerdem den AVB-Standard unterstützen zu können. Firmware-Updates stellen zudem sicher, dass die Karte auch zukünftigen AVB-Standardisierungen entspricht. So bieten das Brooklyn-Modul und das Dante-Protokoll schon heute ideale Möglichkeiten für den Weg zu einem AVB-kompatiblen Netzwerk.

Über AVB:
Sowohl für Broadcast, als auch für Theater und Live-Anwendungen nimmt die Bedeutung von AVB-Vernetzungen zu. AVB definiert drei Kernstandards: die päzise Zeitsynchronisation, die Bandbreiten-reservierung in einem gebrückten LAN und die Priorisierung des Datenverkehrs in Ethernet-Switches. Es gibt AVB-Transportprotokolle sowohl für Layer 2 (IEEE 1722) als auch für Layer 3 (IEEE 1733). Bei ersterer handelt es sich um eine non-IP-Verbindung, die in einem einzelnen LAN Firewire-Frames über Ethernet übertragen kann. Layer-3-Applikationen hingegen ermöglichen es, die AVB-Services mit dem TCP/IP-Real-Time-Protocoll RTP zu nutzen, welches ein Netzwerk-Routing zulässt und einen Übergang von bestehenden nicht-AVB-fähigem Equipment zu einem AVB-kompatiblen Netzwerk erlaubt.
Bei der Einführung von AVB ist zu beachten, dass in der gesamten AVB-Cloud ausschließlich AVB-kompatible Netzwerk-Switches einsetzen sollten. Will man AVB in einer bereits bestehenden Infrastruktur implementieren, bilden sich separate AVB-Clouds, es sei denn, man ersetzt das Netzwerk-Backbone durch AVB-fähige Komponenten.


Besuchen Sie DELEC auf der IBC in Amsterdam in Halle 10 am Stand Nummer D30!

DELEC Audio- und Videotechnik GmbH ist Mitglied der SALZBRENNER STAGETEC MEDIAGROUP.

Dante™ ist ein eingetragenes Warenzeichen der Audinate Pty Ltd.