header pressearchiv postit de

Archiv 2011

prolight+sound: TRIAGON mit Multi-Touch-Oberfläche

Download

download rtf-Dokument: deutsch 387 KB, english 389 KB
download Fotos: 1,69 MB (rgb, zip)

2011_04-pls-triagon-multi-touch 

Pressekontakt

SALZBRENNER STAGETEC MEDIAGROUP
Stefani Renner/Christoph Lieck
Industriegebiet See
D-96155 Buttenheim
Tel: +49 9545 440-167 / -168
Fax:+49 9545 440-111
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.stagetec.com

Die MEDIAGROUP stellt ein neues, revolutionäres Bedienkonzept für ihr Theater- und Veranstaltungspult vor

Frankfurt, Prolight + Sound, April 2011: Fader, Drehgeber, Taster: So werden Mischpultoberflächen fast immer bedient. Fast immer – denn mit einer revolutionären, neuen Multi-Touch-Bedienoberfläche für ihr Theater- und Veranstaltungspult TRIAGON stellt die SALZBRENNER STAGETEC MEDIAGROUP die erste Ausnahme vor. Die auf der Prolight & Sound 2011 präsentierte Neuentwicklung des Pro-Audio-Spezialisten ersetzt herkömmliche Bedienkassetten durch 22’’ Monitore mit berührungsempfindlicher Oberfläche. Ähnlich wie bei Smartphones werden die Funktionen des Mischpultes durch Berühren des Bildschirmes ausschließlich via Software gesteuert; eine elektromechanische Steuerung findet nicht statt. Der Clou jedoch: In den Bildschirm sind zusätzliche Bedienelemente eingelassen, nämlich Führungsschienen für die Fader, Drehgeber und Taster. Sie ermöglichen zum einen eine intuitive und sichere Bedienung, zum anderen geben die Taster das haptische Feedback einer herkömmlichen Bedienoberfläche. Auf der Messe wird ein Vorserienmodell mit zwei Monitoren im Mainframe zu sehen sein, dessen Bedienelemente ein Jog-Wheel, 13 Fader, 14 Drehgeber und neun Taster umfassen werden.

»TRIAGON ist ein Mischpult für die vielfältigsten Anwendungsgebiete, das neben der Tonmischung auch Steuerungsaufgaben übernimmt. Ziel unserer Neuentwicklung ist es, eine individuell anpassbare, genau auf den jeweiligen Einsatzzweck optimierte Bedienoberfläche bereitzustellen und damit die Flexibilität des Pultes optimal zu unterstützen. Der Anwender soll möglichst alle gewünschten Funktionen unter einer Oberfläche steuern können«, erklärt Dominik Stepanek, TRIAGON-Entwicklungsleiter bei der MEDIAGROUP.

Zielgruppe für die Multi-Touch-Oberfläche sind Veranstaltungs- und Mehrzweckhallen sowie Mehrspartenhäuser in Theater und Oper. Dem technischen Konzept des TRIAGON folgend, können sie etwa Lichtsteuerung, Rufsysteme oder Inspizientenfunktionen integriert und komfortabel über die Mischpultoberfläche ansprechen. Dabei bleiben sie in der Hardwarekonfiguration so flexibel wie zuvor: Kassetten mit Multi-Touch-Oberfläche können als abgesetzte Remote-Einheit verwendet werden oder in einem Mainframe ein vollständiges Mischpult bilden. »Ein großer Vorteil für unsere Kunden ist, dass ältere TRIAGON-Systeme sehr gut auf die neue Bedienoberfläche nachgerüstet oder um diese ergänzt werden können«, versichert Stepanek.

Sie finden die SALZBRENNER STAGETEC MEDIAGROUP auf der Prolight + Sound in Frankfurt in Halle 8.0 auf dem  Stand Nr. J64.