header pressearchiv postit de

Archiv 2010

prolight+sound 2010: Variable Raumakustik im Staatstheater Darmstadt

Download

download rtf-Dokument: deutsch 1.571 KB, english 392 KB
download Fotos: 190 KB, 180 KB  (rgb, zip)

10_6-prolight-vivace1
Vivace Raumansicht Beispiel

10_6-prolight-vivace2
Vivace Nachhallkurve Beispiel

Pressekontakt

SALZBRENNER STAGETEC MEDIAGROUP
Stefani Renner/Christoph Lieck
Industriegebiet See
D-96155 Buttenheim
Tel: +49 9545 440-167 / -168
Fax:+49 9545 440-111
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.stagetec.com

 

Frankfurt, März 2010: Für verschiedene Genres genutzte Theater und Veranstaltungszentren kennen das Problem: Die Saalakustik ist für Sprache oder Musik geeignet, aber nicht für beides. Abhilfe schafft Vivace, das Raumakustik-System der SALZBRENNER STAGETEC MEDIAGROUP. Vivace passt die akustischen Eigenschaften eines Saales elektroakustisch dem Programm an.

Wie mit Hilfe von Vivace aus dem Staatstheater Darmstadt ein Konzerthaus wird, können Besucher auf der prolight+sound 2010 erleben: Die Fachzeitschrift Prosound, das Ingenieurbüro Pinguin und die SALZBRENNER STAGETEC MEDIAGROUP präsentieren Hörbeispiele in einem eigens entwickelten 3-D-Akustikprojektor auf der Messe (Halle 9.0, Stand D45). Dort werden Raumimpulsantworten aus dem Staatstheater auf verschieden Quellen gelegt und so die im Theater mit Vivace erzielten Akustikeffekte erlebbar. Wer sich noch intensiver informieren möchte, kann an zwei Exkursionen nach Darmstadt teilnehmen (25./26. März, Information und Buchung am Stand der MEDIAGROUP) oder sich Vivace am Stand der MEDIAGROUP ausführlich erklären lassen: Halle 9.0, Stand B21.

Vivace gehört seit 2009 zum Produktangebot der SALZBRENNER STAGETEC MEDIAGROUP. Das System besteht aus wenigen Mikrofonen, dem Mainframe, einer Audiomatrix, überwachten Mehrkanal-Digitalverstärkern und Lautsprechern. Vivace nimmt das Bühnengeschehen auf, analysiert, bearbeitet und gibt es in Echtzeit über die exakt positionierten Lautsprecher wieder aus. Dank eines patentierten Algorithmus stellt Vivace jeden Raumcharakter akustisch äußerst real dar – dauerhaft oder für nur eine Veranstaltung. Zudem lassen sich mit Vivace auch Quellen oder Effekte ausspielen und dreidimensional durch den Raum bewegen. Über MADI lässt sich Vivace an AURUS/NEXUS-Systeme anbinden. Sämtliche Parameter und Einstelloptionen stehen in diesem Fall komfortabel in der AURUS-Meterbridge zur Verfügung.