header pressearchiv postit de

Archiv 2010

STAGETEC „Official Supplier“ für den Eurovision Song Contest 2011

Download

download rtf-Dokument: deutsch 73 KB, english 69 KB
download Fotos: 1,22 MB, 1,1 MB, 1,5 MB (rgb, zip)

aurus_frontal-frei 09_04-aurus2 aurus_left-side-frei

Pressekontakt

SALZBRENNER STAGETEC MEDIAGROUP
Stefani Renner/Christoph Lieck
Industriegebiet See
D-96155 Buttenheim
Tel: +49 9545 440-167 / -168
Fax:+49 9545 440-111
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.stagetec.com

eurovision

NDR überträgt 2011 aus Düsseldorf mit vier AURUS-Systemen

Buttenheim, Dezember 2010: Die SALZBRENNER STAGETEC MEDIAGROUP ist „Official Supplier“ für den Norddeutschen Rundfunk (NDR) bei der Übertragung des Eurovision Song Contest 2011 aus Düsseldorf.

Der NDR erhält drei AURUS-Pulte aus dem Hause STAGETEC für sein mobiles Sendezentrum, das er von Mitte April bis Mitte Mai 2011 auf dem Gelände der Düsseldorfer Esprit-Arena unterhält. Ein weiteres AURUS ist im HD-Übertragungswagen des NDR installiert, der ebenfalls vor Ort sein wird. Der Eurovision Song Contest wird im kommenden Mai in über 50 Länder übertragen, bis zu 120 Mio. Zuschauer werden das Ereignis live am Bildschirm verfolgen. Für AURUS ist es der dritte Einsatz bei Europas größtem Musikwettbewerb: 2005 in Kiew setzte der Schwedische Rundfunk AURUS für die TV-Produktion ein; 2009 war der NDR beim Reeperbahnfest anlässlich der Übertragung aus Oslo mit einem mobilen AURUS-Studio und einem AURUS-Ü-Wagen vertreten.

2011 wird jedoch erstmals der Sendeton für alle angeschlossenen TV-Stationen von AURUS-Regien produziert. Der Aufwand dafür ist erheblich: Alle vier AURUS sind mit jeweils 48 Faderstreifen und der maximal möglichen DSP-Kapazität ausgestattet. Gesendet wird aus mobilen Studios in Containern, „deren Ausstattung und Akustik stationären Studios in nichts nachsteht“, so Ulli Fricke, Toningenieur beim NDR. Eine Regie übernimmt Live die Mischung des Musiksignals und übergibt an die zweite Regie, die aus dem Musikmix den Sendeton bzw. den internationalen Soundfeed erstellt. Zwei weitere Konsolen sind als Backup vorgesehen, um im Havariefall unterbrechungsfrei auf Sendung bleiben zu können. „Unser Backup-Konzept umfasst durchgängig die gesamte Audio- und Videotechnik, vom Mikro bis zum Stecker, die wir komplett doppelt vorhalten“, betont Fricke den Stellenwert der Ausfallsicherheit. Wie bei Großereignissen inzwischen üblich, werden alle Sendesignale in 5.1. und Stereo bereitgestellt. Entsprechend ist auch die Kapazität der Backup-Pulte für die simultane Verarbeitung beider Signalarten ausgelegt.

Der Eurovision Song Contest (ESC) findet am 10. und 12. Mai (Vorentscheidungen) sowie 14. Mai (Finale) in der Düsseldorfer Esprit-Arena statt. Es ist das zweite Mal nach 1957 in Frankfurt und 1983 in München, dass Deutschland den Wettbewerb ausrichtet. Die Sängerin Lena hatte im Mai 2010 in Oslo den Eurovision Song Contest mit ihrem Song "Satellite" gewonnen – deshalb ist Deutschland Austragungsort des kommenden ESC.