header pressearchiv postit de

Archiv 2008

STAGETEC präsentiert neue Baugruppen für den NEXUS STAR

Download

download rtf-Dokument: deutsch 121 KB, english 116 KB
download Fotos: 242 KB, 224 KB, 541 KB  (rgb, zip)

08_11-rmf
RMF
08_11-rsync
RSYNC
08_11-star
NEXUS STAR

Pressekontakt

SALZBRENNER STAGETEC MEDIAGROUP
Stefani Renner/Christoph Lieck
Industriegebiet See
D-96155 Buttenheim
Tel: +49 9545 440-167 / -168
Fax:+49 9545 440-111
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.stagetec.com

Neue MADI-Karte RMF 02 und neue Sync.-Karte RSYNC bieten mehr Funktionen und mehr Komfort

Berlin, August 2008: Kurz vor der im September beginnenden IBC stellt der Berliner Pro-Audio-Spezialist STAGETEC zwei neue Baugruppen für seinen Audio-Großrouter NEXUS STAR vor.

RMF 02 mit zwei Anschlussarten und integrierter Pegeleinstellung

Die neue Baugruppe RMF 02 ist eine MADI-Karte, die ab Werk sowohl mit BNC-Steckverbindern als auch mit Steckplätzen für optische SFP-Module ausgestattet ist. Je nach Bedarf kann entweder die Kupferverbindung oder die optische Verbindung genutzt werden, ohne dass eine zweite Karte vorhanden sein müsste. Die Auswahl an SFP-Modulen ist breit: Es stehen unter anderem Singlemode, Multimode und CWDM (optischer Wellenmultiplex) zur Verfügung. Die Eingänge erkennen automatisch die Anzahl der ankommenden Kanäle und deren Formate. Die Ausgänge können auf die gewünschte Kanalzahl eingestellt werden (56 bzw. 64 Kanäle bei 48 kHz; 28 bzw. 32 Kanäle bei 96 kHz); als Ausgabeformate stehen bei 96 kHz das Legacy- oder das Double-Frequency-Format zur Verfügung.

Als weiteres Komfortmerkmal neben den Anschlussarten verfügt die RMF 02 Baugruppe über einen integrierten Signalprozessor für die Pegeleinstellung. Für bis zu 4 x 64 Eingänge und 4 x 64 Ausgänge kann so eine schnelle und komfortable Pegelanpassung direkt im NEXUS-System erfolgen.

Beim Einsatz in NEXUS-STAR-Routern die mit der integrierten CPU-/Multiplexer-Baugruppe RCX ausgestattet sind, unterstützt RMF 02 das NEXUS-STAR-Konzept der vollständigen Redundanz mit redundanter RCX-Baugruppe und redundantem Bus-System in der Backplane.

Die Baugruppe RMF 02 ist seit Mitte Juli erhältlich und wird auf der IBC zu sehen sein.

RSYNC: Integrierte Synchronisation mit HDTV-Unterstützung

Ebenfalls auf Anwender der RCX-Baugruppe im NEXUS STAR zielt die neue Synchronisations-Baugruppe RSYNC. Ihre Aufgabe ist die Synchronisation des gesamten Audionetzes auf unterschiedliche Synchronisationsquellen. Im Unterschied zur Vorgängerlösung, bei der die Video- und Wordclocksynchronisation in die Prozessorkarte RCPU integriert war, steht den Anwendern nun eine integrierte Baugruppe für die Synchronisation zur Verfügung. Das wichtigste: Neben den bisher schon unterstützten Signalen AES-Referenz (symmetrisch und unsymmetrisch), und PAL sowie NTSC erlaubt RSYNC nun auch die Synchronisation gängiger HDTV-Signale (Trilevel). Einzig die Wordclock-Synchronisation bleibt wie bei den bisherigen Systemen auf der Prozessorkarte (Früher: RCPU, jetzt RCX) angesiedelt. Da die RSYNC-Karte aber AES- und Wordclock-Ausgänge besitzt und der Synchrontakt netzwerkweit verteilt wird, kann sie gleichzeitig als Wordclockverteiler und -wandler eingesetzt werden.

Die neue RSYNC-Baugruppe wird auf der IBC Amsterdam vorgestellt und zeitgleich in den Vertrieb kommen.